Uniejów investiert in Tourismus

Hinzugefügt: 14.04.2011

Am 3. März 2011 hat der Bürgermeister Józef Kaczmarek im Stadtsamt von Uniejów einen Vertrag für den Ausbau vom Thermal-Schwimmbad-Komplex in Uniejów unterzeichnet.

Burg in Uniejów
Burg in Uniejów
Thermen Uniejów
Thermen Uniejów

Die Investition wird im Rahmen des Projekts unter dem Titel „Termy Uniejów – Regionalny Markowy Produkt Turystyki Uzdrowiskowej – działanie III 5 – Infrastruktura turystyczno – rekreacyjna (Deutsch: Thermen Uniejów – das Regionale Markenprodukt vom Kurtourismus)– Maßnahme 3.5 – „Die touristische Freizeitinfrastruktur”) durchgeführt, das durch das Regionale Operationelle Programm der Woiwodschaft Lodz für den Zeitraum 2007-2013 für den Betrag von 31 517 990 30 Zl unterstützt wird.

Die Gemeinde Uniejów hat einen Antrag mit einem positiven Ergebnis für die Finanzierung im Rahmen des Projekts des Regionalen Operationellen Programms der Woiwodschaft Lodz für die Jahre 2007-2013 Prioritätsachse 3: Wirtschaft, Innovationsgeist, Unternehmertum gestellt. Maßnahme 3.2: Verbesserung der Innovations-und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Das Ziel des Projektes ist, eine Kampagne zur Förderung der Marke "Termy Uniejów" durchzuführen, ein Ort, für den ritterliche Kultur und Wasser charakteristisch sind. Termy Uniejów heben das hervor, was in der Gemeinde Uniejów am interessantesten ist, das heißt eine Kombination von der Moderne und Tradition. Das Projekt beruht auf Durchführung einer Reihe von Werbemaßnahmen, die an Bewohner und Touristen mit Wohnsitz im Abstand von ca. 150 km von Termy Uniejów, an Nichtregierungsorganisationen und lokale Unternehmen gerichtet werden. Das Ziel des Projektes ist Bau der Marke Eco Uniejów und ihre Förderung. Die gestellten Anträge: Bau und komplexe Förderung der Marke "Termy Uniejów" haben von dem Wettbewerbskapitel 78,79% der Punkte erhalten. Der Gesamtwert dieses Projektes beträgt 351 715,60 Zl, der Betrag einer Finanzhilfe aus dem ROP WŁ (Regionales Operationelles Programm der Woiwodschaft Lodz) ist 143 365 00 Zl hoch. Das Projekt des Antrags für Bau und komplexe Förderung der Marke Eko Uniejów hat 73,24% der Punkte erhalten, und die Gesamtkosten des Projekts betragen 299 953,34 Zl, wobei der Wert eines Zuschusses aus dem ROP WŁ 149 976,67 Zl ausmacht.

Im Rahmen der erhaltenen Mittel werden 2011 auf dem Gebiet von Uniejów unterschiedliche Werbeveranstaltungen wie Dni Wody (Wassertage), Dni Uniejowa (Uniejów-Tage), Sommerabschluss-Konzert und Ritterturnier veranstaltet. Dank dem Zuschuss wird eine Förderungskampagne in gesamtpolnischen Medien durchgeführt, die zum Besuch von Uniejów anspornen wird.

Bau des Hotels „Lawendowe Termy. Kurort Uniejów”

Das Projekt „Lawendowe Termy. Kurort Uniejów” nimmt Bau von einem Drei-Sterne-Hotel Spa&Welles an, das aus dem Hotelteil und dem gastronomischen Teil, Wellness-Center (Hallenbäder, Rehabilitation) bestehen wird. Die Anlage wird sich an dem Westufer der Warthe in der Nähe von den durchgeführten Investitionen der Sport-, Freizeit- und Bildungseinrichtung befinden. Auf dem Gelände der Anlage wird es zwei Parkplätze – einen internen und einen allgemein zugänglichen geben. (diese Investition wird von Cs Investment sp. z o.o. aus Lodz bei der Mitfinanzierung durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds Regionaler Entwicklung und dem Haushalt der Selbstverwaltung der Woiwodschaft Lodz im Rahmen von RPO WŁ für die Jahre 2007-2013 durchgeführt).

Fronleichnam-Route in Spycimierz, 2. Etappe

Die geplante Investition unter dem Titel: „Der Umbau der Fronleichnam-Route, 2. Etappe“ umfasst folgenden Bereich der Unternehmung: Bau vom Altar neben der Kirche der Erhöhung des Heiligen Kreuzes in Spycimierz, Bau von einem Gehweg aus flachgeschnitzten Eisenplatten mit floralen Motiven, einer horizontalen Sonnenuhr: Umbau eines Brunnens zu einem Springbrunnen, Bau von Umzäunung der Grundschule in Spycimierz samt dem Austausch vom Einfahrtstor, Einfahrtsbefestigung und Einbau von Beleuchtung; Durchführung der Beleuchtung um die Kirche in Spicymierz samt dem Austausch vom Einfahrtstor, Bau von Wartehäuschen, Spielplatz und Fußballplatz mit der natürlichen Rasenfläche in der Nähe von der Schule, Aufstellung von Willkommenstafeln an der Zufahrtsstraße nach Spycimierz; Erschließung der Investition anliegender Gebiete, Durchführung der Thermomodernisierung der Schule in Spycimierz, Bau der Dachkonstruktion auf einem Wirtschaftsgebäude und Ausbau um Fahrradüberdachung.

Restaurierung vom Burggebäude und seiner Umgebung

Das Projekt von der Restaurierung des Burg- und Parkkomplexes in Uniejów wird im Rahmen des Integrierten Projektes unter dem Titel „Termy Uniejów – Regionalny Markowy Produkt Turystyki Uzdrowiskowej – działanie V.4 – Infrastruktura kultury” (Deutsch: Thermen Uniejów – das Regionale Markenprodukt vom Kurtourismus) – Maßnahme 5.4 – Kulturinfrastruktur”, was ein Individuelles Schlüsselprojekt im Rahmen von RPO WŁ für die Jahre 2007-2013 ist. Der Arbeitsbereich wird Renovierung des Burggebäudes und des Gebietes um die Burg (Unterkünfte, Beleuchtung, Umbau von der Zentralheizungs-, Wasserversorgungsanlage, Elektro- und Sanitärinstallation, Bau von einem trockenen Graben und einer Holzbrücke, die zum Haupteingang der Burg führt) umfassen. Es wurde außerdem die Projektdokumentation der Investition bearbeitet, im März 2011 wird eine Ausschreibung für Durchführung von Renovierungs- und Bauarbeiten angekündigt.

Bau vom Mühlengehöft (Zagroda Młynarska)

Das Projekt wird im Bereich der Investitionsaufgabe unter dem Titel: “Bau der Sport-, Freizeit- und Bildungseinrichtung „Wrota Czasu” (Deutsch: Das Tor der Zeit) in Uniejów /2. Etappe/ im Rahmen des Integrierten Projektes unter dem Titel: „ Termy Uniejów – Regionalny Markowy Produkt Turystyki Uzdrowiskowej” (Deutsch: Thermen Uniejów – das Regionale Markenprodukt vom Kurtourismus). Der Investitionsgegenstand ist Bau vom Museums- und Übernachtungskomplex mit dem Namen „Wrota Czasu”. Dazu werden 5 historische Gebäude aus dem Gebiet der Woiwodschaft Lodz gehören, Kopie einer Scheune aus dem Dorf Besiekiery sowie ein zeitgenössisches Büro-und Wirtschaftsgebäude.

Die Bauarbeiten werden durch Przedsiębiorstwo Konserwacji Obiektów Zabytkowych (Deutsch: Unternehmen für Denkmalpflege) von Sławomir Ostrowski ausgeführt. Der Gesamtwert der Bauarbeiten beträgt 4 946 115,42 Zl.

Von: „Uniejowskie strony”, Nr 1/29/2011, www.uniejow.pl